Brain-Y-Aluminium Chip

69.00CHF

Unverzichtbar in der heutigen Zeit ist jeder Schutz vor den elektrischen Feldern.

Der Brain Y Chip wurde hergestellt, um ein entropisches Feld (Elektromagnetische Felder/Skalarwellen) in ein negentropisches also lebensförderndes Feld umzuwandeln.

Das Symbol geht zurück auf Georges Lakhovsky (1870-1942) der auch die Hypothese einer drahtlosen Kommunikation zwischen Zellen mittels Hochfrequenz aufstellte.[1] 

  • Der BRAIN-Y Chip ist ein ca. 1mm dick, im Gegensatz zu der BRAIN-Y Folienchip, der hauchdünn ist.
  • Geeignet für jedes Smartphone

Wissenschaft und Schulmedizin erkennen aufgrund fehlender wissenschaftlichem Nachweis die hier verkauften Produkte und Analysen im Sinne der Schulmedizin nicht an.  Mehr dazu…

Beschreibung

Zu 4% wird E-Smog insbesondere beim Smartphone über elektromagnetische Wellen übertragen. Diese lassen sich durchaus mit den meisten Chipaufklebern für Handys, WLAN, etc. abschirmen. Zu 96% aber erfolgt die Übertragung über Skalarwellen oder elektrische Felder, die einen Gegenpol suchen und diesen dann im Attackieren von Pflanze, Mensch und Tier finden.

Der BRAIN-Y Aluminium Chip ist offenbar in der Lage, das Feld dieser Skalarwellen positiv oder drehend zu beeinflussen.

  • Der BRAIN-Y ist ein ca. 1mm dicker Chip, der gut unter die Smartphone Hülle passt, oder auf andere Geräte wie Tablet, Computer usw. angebracht werden kann.
  • Der Chip ist in der Lage, Energie aus dem Quantenvakuum zu ziehen und mit elektromagnetischen Eigenschaften unterstützend zu wirken
  • Der Chip/Anhänger moduliert negative in positive Energie bzw. dient als Verstärker von positiver Energie bei der Übertragung.
  • Der Chip/Anhänger erhöht das eigene Energiepotenzial
  • Der Chip/Anhänger richtet das gesamte Körpersystem und den Haltungsapparat neu aus durch die Aktivierung der Eigenregulation
  • Mögliche Fernübertragung therapeutischer Interventionen (z.B. vom Mobiltelefon des Therapeuten zum Mobiltelefon des Klienten bzw. Patienten